13. Oktober 2022

Swatch - eine sichere Wette unter den Luxusaktien


Swatch - eine sichere Wette unter den Luxusaktien

Luxusaktien galten schon immer als sichere Anlage und es könnte ein guter Zeitpunkt zum Kauf sein, da die Preise nach der pandemischen Rezession gerade wieder zu steigen begonnen haben. Deshalb ist es nicht überraschend, dass Swatch auf dem ersten Platz unserer personalisierten Top-10-Liste für unsere europäischen und schweizerischen Nutzer steht, alle mit erstaunlichen Obermatt-Rängen - der kombinierte Rang liegt bei 98 und ist mit einem Value Rang von 82 (weniger teuer als 82% der vergleichbaren Anlagen) für die Branche recht günstig.

Die Swatch Group besitzt 18 Luxus- und alltägliche Uhren- und Bekleidungsmarken und ist verantwortlich für rund 35 % aller Schweizer Uhrenexporte. Das bedeutet, dass sie ein verlässlicher Schweizer Markenwert ist. Die demokratische Schweiz geniesst weltweit einen hervorragenden Ruf, insbesondere jetzt, wo die politische Instabilität, die autoritäre Regime in die Welt bringen, wieder zunimmt. Hinzu kommt, dass sie nicht nur mit verschiedenen Marken, sondern auch mit ihrem Elektronikgeschäft diversifiziert ist.

PRO: Die folgenden drei Punkte sprechen für einen Kauf:

  1. Ausschliesslich gute konsolidierte Obermatt Ränge: billig und sicher mit einem ziemlich stetigen Wachstum. Dies zusätzlich zu einem langjährigen CEO, der in den Top fünf der langfristigen Obermatt CEO-Rankings rangiert.
  2. Es ist immer noch ein guter Zeitpunkt, um Luxusgüter zu kaufen, da Luxusaktien nach der Pandemie wieder zu steigen begonnen haben und Luxusgüter in der Regel inflationsgeschützt sind.
  3. Das Unternehmen selbst ist recht gut diversifiziert, was es zu einer sicheren Investition macht.

CONTRA: Die folgenden drei Punkte sprechen dagegen:

  1. Niedriger Umsatzwachstumsrang - kann in Zukunft niedrigere Renditen bedeuten. Dies könnte auf das Engagement in China zurückzuführen sein, das in letzter Zeit einen Abwärtstrend aufweist und diesen auch weiterhin fortsetzen könnte.
  2. Luxusmarken müssen sich in den Zeiten der digitalen Revolution an die Zukunft anpassen. Andererseits, wer will schon seinen Körper mit langweiliger Technologie schmücken? Eine Zeit lang war es spannend, aber diese Neuheit wird bald langweilig werden. Es scheint, dass Swatch sich nach Covid schnell erholt hat, was bedeutet, dass sie bereits in einer guten Position ist, sollte das Marktumfeld schwierig werden.
  3. Swatch wird von einem kleinen Team von Insidern geführt, die man in der Politik leicht als Diktatoren bezeichnen würde. Das heißt nicht, dass es schlecht fürs Geschäft ist, aber die Nachfolgeplanung ist gelinde gesagt undurchsichtig. Was kommt nach Nick Hayek? Das ist eine wichtige Frage.

Die PRO-Punkte überwiegen bei Swatch deutlich und deshalb entscheiden wir uns für den Kauf im Obermatt Wikifolio.

Inzwischen sind die Obermatt Ränge noch besser geworden. Wir haben die Inflation und die unterschiedlichen Steuersätze aus allen Rängen eliminiert und arbeiten nun mit den Erwartungen für die finanzielle Performance für viele der von uns abgedeckten Unternehmen - Daten, die von Analysten gestützt werden und noch nicht in den Finanzberichten der Unternehmen enthalten sind. Unsere Premium-Abonnenten erhalten alle Daten und Aktien-Updates früher und erhalten auch personalisierte Top-10-Updates - profitieren Sie davon.



Wir kaufen unsere besprochenen Aktien und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt Aktien-News erhalten
Analysis drives Performance