9. Juli 2021

Obermatt Triple Bottom Line Einführung



Die meisten Unternehmen verwenden für den Unternehmenserfolg nur eine Kennzahl: den Gewinn, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Unternehmen tun aber viel mehr als nur das. Sie schaffen Erfolge für viele weitere Parteien. Mitarbeiter bekommen Gehälter, Lieferanten bekommen Einkommen, Kunden bekommen Produkte, die sie haben wollen, und die Gesellschaft hat zahlreiche Vorteile von den Unternehmen, von den Steuern über die Beschäftigung bis hin zur Governance. Warum beschränken sich Unternehmen freiwillig auf eine einzige Kennzahl?

Unternehmen sollten stolz auf ihre Beiträge sein und sie alle in der öffentlichen Berichterstattung auflisten. Sie sollten nicht nur darüber berichten, was sie für die Aktionäre tun, sondern auch darüber, was sie für ihre Mitarbeiter, ihre Kunden, die Gesellschaft und die Umwelt tun. Wir verwenden den Begriff Triple Bottom Line für diese breitere Berichterstattung.

Zusammen mit rund einem Dutzend Unternehmen wie Novartis, Logitech, Sika, Bucher Industries, VAT, Dätwyler, Hilti und LafargeHolcim haben Dr. Hermann J. Stern und Dr. Candace S. Cheng das Obermatt Triple Bottom Line ESG Measurement Framework entwickelt. Es hilft Unternehmen im Rampenlicht der Öffentlichkeit, ihre wichtigen Beiträge für alle Stakeholder besser zu kommunizieren. Dieses Video gibt eine Einführung, wie die Obermatt Triple Bottom Line in Ihrem Unternehmen funktionieren kann.



Wir kaufen unsere besprochenen Aktien und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt Aktien-News erhalten

Anlegen leicht gemacht