22. Mai 2020

Corona-Krise Aktien-Chat Wahl: BASF



Sie werden vielleicht darin übereinstimmen, dass Europa in Zukunft mehr medizinische Geräte und Verbrauchsmaterialien selber produzieren muss, was Europäische Chemie- und Pharmaunternehmen zu einer guten Anlage machen könnte. Genau aus diesem Grund diskutieren Hermann und Douglas über eine Auswahl von grossen europäischen Chemieunternehmen, darunter Novartis, Lonza, Clariant, BASF, Bayer und andere. Die eigentliche Frage ist: Welche dieser Unternehmen haben eine gute Zukunft? Um diese Frage zu beurteilen, muss man eigentlich in die Zukunft blicken, oder besser gesagt, man muss die derzeit verfügbaren Daten analysieren und versuchen herauszufinden, wie die Unternehmen mit der Veränderung der Umwelt zurechtkommen werden.

Sind die teuren Aktien zukunftssicher? Ist der Preis gerechtfertigt? Nehmen wir Lonza als Beispiel: Das Unternehmen ist sehr gut auf dem Markt positioniert und die Leute sind bereit, einen höheren Preis für ihre Aktien zu bezahlen. Ist das gerechtfertigt? Auch wenn die Lonza-Aktie während des Börsencrashs stabil war, sind sich Hermann und Douglas einig, dass das Unternehmen auf Grosskunden mit auftragsbezogener Produktion angewiesen ist, so dass sie auf lange Sicht vielleicht doch keine gute Wahl ist.

Auf der anderen Seite - Bayer ist aufgrund ihrer Werbeklagen und den Verbindlichkeiten aus der Monsanto-Übernahme derzeit nicht so "beliebt". Daher ist ihr Aktienkurs niedrig. Dies gilt nicht für alle anderen billigen Aktien, die vielleicht oder vielleicht auch nicht gute Kaufgelegenheiten sind, da die meisten von ihnen aufgrund der Börsenkrise einen enormen Kursrückgang erlitten haben. Werden Sie zurückkehren?

Hermann fällt die Aktie BASF auf: Warum sind ihre Aktien so niedrig bewertet? Sie hatten in letzter Zeit ein langsames Wachstum, aber insgesamt sind nach der Obermatt Methode alle Parameter gut, vor allem für ein so grosses Unternehmen. Wenn man die Renditen der letzten Monate analysiert, scheint die BASF in der Krise ein Viertel ihres Wertes verloren zu haben, aber auf einer 5-Jahres-Skala betrachtet, liegt sie derzeit bei etwa der Hälfte ihres Maximalwertes - was sie zu einer recht gut bewerteten Aktie macht. Langfristig wird sich die Aktie vielleicht gut entwickeln, und das überzeugt Hermann, in die BASF zu investieren.

Ist es jemandem gelungen, trotz der Börsenkrise den besten Einzelhandel aller Zeiten zu erzielen? Machen sich unsere Anleger Sorgen um die Zukunft? Finden Sie es heraus, indem Sie der Diskussion zuhören.



Wir kaufen unsere Aktientipps selbst und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt für Aktientipps anmelden

Aktienanlegen leicht gemacht