31. Mai 2019

Was sind kombinierte Ränge und wie kann man sie nutzen?



Grundsätzlich verwenden wir bei Obermatt drei Finanzfakten für unsere Rankings – Value, Wachstum und Sicherheit. Dabei sehen wir uns mit einem kleinen Problem konfrontiert: Es ist unmöglich, gleichzeitig nach drei verschiedenen Zahlen zu sortieren und so eine Top 10 Rangliste zu erstellen. Genau deshalb haben wir bei Obermatt den kombinierten Rang entwickelt. Hier zeigen wir dessen Berechnung.

Die Basis für unsere Analysen sind der erwähnte Value-Rang, Wachstums-Rang und Sicherheits-Rang. Aus diesen Rängen wird im nächsten Schritt ein Durchschnitt ermittelt. Derselbe Durchschnitt wird auch für alle anderen vergleichbaren Aktien berechnet. Diese Durchschnittswerte werden dann schliesslich miteinander verglichen. Dabei weisen wir dem Unternehmen mit dem tiefsten Durchschnitt auch den tiefsten kombinierten Rang zu, also 1. Umgekehrt erhält das Unternehmen mit dem besten Durchschnitt den höchsten kombinierten Rang, also 100.

Dank dieser Methode können wir bei Obermatt Top 10 Listen erstellen. Premium-Abonnenten erhalten sogar noch mehr. Für Premium-Kunden berechnen wir monatlich persönliche Top 10 Listen – basierend auf den kombinierten Rängen und ihren ganz persönlichen Anlagebedürfnissen.

Selbst auf der Suche nach neuen Aktien, geht Obermatt CEO Dr. Hermann J. Stern wie folgt vor: Zunächst sortiert er alle für ihn relevanten Aktien nach ihren kombinierten Rängen. Danach gilt sein Blick dem Value-Rang. Er bewahrt ihn davor, Aktien überteuert zu kaufen. Als Nächstes wendet er sich dem Sicherheits-Rang zu. Mit ihm lässt sich einschätzen, wie risikoreich – sprich verschuldet – ein Unternehmen finanziert ist. Schliesslich schaut er sich den Wachstums-Rang an, ebenso wie das Unternehmen selbst. Neben diesen grundlegenden Informationen zum Aufbau und seiner Anlage-Geschichte gilt sein Augenmerk den Nachrichten. Was sind die neusten Ereignisse rund um diese Firma und was wird über sie berichtet?

All das zusammengenommen bildet sein Wissensfundus. Nun wissen Sie selbst, wie Dr. Stern die Obermatt-Ränge für seine Investitionsentscheidungen nutzt. Viel Erfolg bei Ihren eigen Entscheiden!



Wir kaufen unsere besprochenen Aktien und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt Aktien-News erhalten

Anlegen leicht gemacht