4. Oktober 2018

ETF-Index-Irrtum 4: Index-Fonds sind der Markt



2017 ist der Index der 500 grössten Aktien der USA, der Standard & Poor’s 500, von nur fünf Aktien dominiert worden, die mittlerweile sogar einen Namen haben: Die FAANG-Aktien – Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google.

Die FAANG haben fast 30% der Rendite des mächtigen S&P 500 ausgemacht. Doch das ist kein breit abgestütztes Ergebnis, sondern ein hochkonzentriertes: Wer in den S&P 500 investierte, investierte nicht in die US-Wirtschaft, sondern in Technologieaktien.

Diese Unterscheidung ist wichtig. Ein anderes Beispiel: Der Weltindex MSCI World besteht zu deutlich mehr als der Hälfte aus US-Aktien, zu 30% aus Technologie und Health-Care-Firmen und zu 20% aus Finanzgesellschaften. Das ist nicht die Weltwirtschaft, sondern eine nicht sehr repräsentative und ziemlich willkürliche Auswahl davon

Selbiges gilt für den Schweizer Index SMI, der die Pharma-Branche fünffach übergewichtet und auch weitaus mehr Banken enthält als die Schweizer Wirtschaft selbst. Wie wenig Index-Fonds den tatsächlichen Markt abbilden, zeigen wir in unserem kostenlosen Investing Handbuch.

Quelle: FAANG Analyse von Marketwatch

ETF Index Error 1 ¦ ETF Index Error 2 ¦ ETF Index Error 3



Wir kaufen unsere Aktientipps selbst und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt für Aktientipps anmelden

Aktienanlegen leicht gemacht