6. April 2018

Meine “Abschwung”-Versicherung: Kaufe Gold Fields



Der Schweizer Ökonom und Anleger-Aufklärer Klaus Wellershoff hat ein spannendes Buch für Selbstanleger herausgegeben. Natürlich predigt auch er das Problem der Kosten und erinnert daran, dass die Zukunft ungewiss ist. Aber er zeigt auch ein paar wirklich erhärtete Tatsachen auf, die jeder Anleger wissen muss.

Wir wissen zum Beispiel, dass die Zinsen kaum noch stark fallen können. Wir wissen auch, dass die Expansion der Geldmenge langfristig inflationär wirkt. In der Schweiz wurde die Geldmenge deutlich mehr ausgeweitet als in den USA oder im Euro-Gebiet. Man weiss zwar nicht, wann sie kommt, aber die Inflation kommt bestimmt, auch in die Schweiz.

Das wird auch auf den Wechselkurs drücken. Und es wird den Aktien weh tun.

Soll man deshalb auf Aktien verzichten? Auch Wellershoff rät von Panik ab. Wir kennen die Zukunft nicht, und deshalb ist es auch nicht vernünftig, aus den Aktien auszusteigen.

Aber wir können vorsichtiger sein. Ich selbst habe nun drei Anlage-Saisons lang in Aktien investiert. Diesem Portfolio wird die Zins- und Inflationswende weh tun.

Soll ich mich nun - zum Beispiel mit Put-Optionen - absichern? Nein, denn - nochmals - wir kennen die Zukunft nicht.

Was ich nun mache ist ein Portfolio mit Aktien, die von der Inflation profitieren. Die erste Aktie ist Gold Fields, ein südafrikanisches Goldunternehmen.

Ich kaufe 1'300 Aktien von Gold Fields zu rund 5'000 Schweizer Franken.


Alle Einsichten

Sammlungen mit allen Einsichten
pro Thema
Top 10 Aktien

Keine Meinungen - Nur Finanz-Fakten
Für 10'000 Aktien aus 100 Märkten