Wann Ihre beste Aktie ein schlechtes Investment wird



Weiter in die gleiche Aktie zu investieren, die man bereits besitzt, ist gefährlich, weil einer Aktie viel passieren kann. Grosse Unternehmen wie ABB gingen auch schon fast Bankrott, andere, wie die Swissair, haben ihre Krisen nicht überlebt.

In zwei Fällen macht es aber Sinn, noch mehr vom Gleichen zu kaufen. Erstens kann es sein, dass Ihr eigenes Portfolio bereits breit diversifiziert ist und der Anteil dieser Aktie weniger als 5% des Gesamtportfolios ausmacht. Dann können Sie die Aktie auf 5% aufstocken.

Zweitens können Sie viel in ein und dieselbe Aktie investieren, wenn Sie spekulieren möchten. Und das werden Sie vielleicht tun wollen, denn das Spekulieren macht Spass. Entscheiden Sie sich dabei im Voraus für einen bestimmten Betrag, z.B. 10% Ihres Vermögens und legen Sie das Geld am Besten in einem separaten Konto an. Denn Sie müssen dieses Geld klar abgrenzen vom Geld, das Sie für Ihre Altersvorsorge sparen. So können Sie Ihr gesamtes “Spekulationsgeld” in einem Rutsch verlieren ohne dass Ihre Altersvorsorge darunter zu stark leidet. Sie dürfen in diesem Fall auch Risiken eingehen, Aktien von kleinen Firmen zu kaufen, in High Tech zu investieren und andere verrückte Dinge. Ihr Geld für die Altersvorsorge ist davon nicht betroffen. Ihnen muss klar sein, dass Sie beim Spekulieren je nachdem das gesamte Geld verlieren können.

Das ganze Gespräch als YouTube Playlist