So geht man vor um Aktien zu kaufen



Wie funktioniert der genaue Ablauf beim Aktienkauf? Das ist einfach. Sie brauchen dafür ein Wertschriftendepot am besten bei einer online Bank. Auf Obermatt.com finden Sie Links zu Anbietervergleichen.

Das Depotkonto wird auch als Trading-Konto bezeichnet. Lassen Sie sich davon nicht irritieren, denn Sie werden nicht mit Aktien “traden”, sondern Aktien kaufen und halten. Aber diese sogenannten Trading / Broker Kontos bieten die günstigsten Konditionen und dienen ausgezeichnet dem Zweck des langfristigen Aktiensparens.

Als nächster Schritt sollten Sie regelmässig Geld auf dieses Konto überweisen und sobald Sie den Betrag für Ihre erste Investition angespart haben, legen Sie los. Sie suchen sich die ausgewählte Aktie in Ihrem online Trading Konto und kaufen sie.

Ganz wichtig ist es, dass Sie genau wissen, welchen Betrag Sie investieren. Denn Trading Kontos weisen oft Ihren Erfolg falsch aus. Das heisst, dass sie nur den Kursverlauf zeigen, nicht aber die erhaltene Dividende miteinrechnen. So kann es passieren, dass Sie eigentlich einen positiven Betrag sehen müssten, aber in Ihrem Konto ein negativer Betrag angezeigt wird. Führen Sie also von Anfang an Buch darüber, was Sie einbezahlt haben, sodass Sie jederzeit den aktuellen Wert Ihres Kontos mit Ihren Einzahlungen vergleichen können. Das hilft Ihnen vor allem bei Markteinbrüchern, denn der Vergleich des Depotwerts mit Ihren Einzahlungen ist in solchen Situationen noch immer positiv, wenn Sie davor genug lang mit Aktien gespart haben.

Das ganze Gespräch als YouTube Playlist