28. Juli 2017

Altersvorsorge? Ein Osteopath stellt Fragen



Nach einem Skiunfall und monatelangen Muskelschmerzen habe ich meinen Nachbarn aufgesucht, den Osteopathen Michael Stadler von der Osteopathie Central in Zürich. Nachdem er mich überraschend einfach wieder auf den Damm gebracht hatte, wollte er wissen, ob ich ihm bei seiner Altersvorsorge helfen kann.

Ich habe Michael gesagt, ich mache das für ihn und sogar gratis. Die einzige Bedingung: Wir machen damit einen Video. Daraus ist die Videoserie "Vorsorgen bei der Osteopathie Central" entstanden, die heute beginnt.

Der erste Rat war einfach: Kaufe keine Anlageberatung und keine Anlageprodukte wie zum Beispiel Anlagefonds. Punkt.

Der Grund ist so banal wie er überzeugt: Anlageberater haben meist genau das gegenteilige Interesse der Sparer. Der Sparer möchte langfristig das höchste Kapital, die Berater haben das primäre Interesse, kurzfristig möglichst keine Verluste zu erleiden, weil Verluste Kunden vertreiben.

Kurzfristig wenig Verluste heisst hohe Kosten, heisst langfristig weniger Kapital für den Sparer. So einfach, so wichtig. Was dem Anlageberater hilft, schadet dem Anleger. Das reimt sich sogar:

Anlageberater möchten keine Verluste erleiden,

denn Verluste tun die Kunden vertreiben

Darum will der Berater genau das Gegenteil

Was dem Sparer ist zum Vorteil

Ergo: Sparen kann man nur alleine, denn Anlageprodukte und -berater schaden dem Alterskapital.

PS: Die Vorsorgeberatung, auch Finanzplanung genannt, ist etwas anders als die Anlageberatung. Sie ist einmalig und wird mit einem Beratungshonorar abgegolten. Die meisten Anlagedienstleistungen und Anlageprodukte werden aber anders vergütet, nämlich mit Kommissionen, sogenannten Verwaltungsgebühren, die abhängig von der Vermögenshöhe sind.

Je höher das Vermögen, desto höher das Honorar. So verliert der Berater seine Unschuld: Er ist nämlich abhängig davon, dass Sie möglichst lange bei ihm bleiben.

Das ganze Gespräch als YouTube Playlist


Alle Einsichten

Sammlungen mit allen Einsichten
pro Thema
Top 10 Aktien

Keine Meinungen - Nur Finanz-Fakten
Für 10'000 Aktien aus 100 Märkten