Fehler im Aktiendepot-Auszug



Wenn Sie Ihr Aktien-Depot anschauen, dann steht dort nicht die Wahrheit, denn die Wahrheit kann Ihnen der Depotauszug gar nicht liefern. Man erkennt das sehr schön am Beispiel der Aktie Meyer Burger, die wir im Herbst 2015 gekauft haben.

Auf meinem aktuellen Depotauszug steht, dass Meyer Burger ein Loch von minus 85% in mein Portfolio gerissen hat. Wer aber die Bewegungen im Konto genauer anschaut, der sieht, dass der Verkauf der Meyer Burger Bezugsrechte mehr eingespielt hat, als die Aktien heute Wert sind. Also nicht so schlecht wie dargestellt.

Ein Extremfall? Nein, der Normalfall. Solche Transaktionen werden im Depotauszug nicht ausgewiesen. Auch Dividenden werden nicht aufgeführt. Das bedeutet, dass bei Ihrem Depotauszugs ganz zentrale Renditequellen fehlen.

Nach ein paar Jahren machen diese Beträge manchmal sogar ein Mehrfaches des Aktienpreises selbst aus; trotzdem erscheinen sie nicht auf dem Depotauszug.

Das ist nicht der Fehler Ihrer Bank. Es ist nämlich gar nicht möglich, dass im Depotauszug die zusätzlichen Renditequellen wie Dividenden und Kapitaltransaktionen erfasst werden, denn man weiss ja nicht, was Sie mit dem Geld gemacht haben.

Sehr wahrscheinlich haben Sie das Geld, wie ich bei meiner Meyer Burger Aktie, ganz anders verwendet. Dadurch wird der Rendite-Ausweis bei der Aktie selbst unmöglich. Zudem liegen diese Werte ja in bar vor und nicht in Form von Aktien, und deshalb darf man sie der Aktie auch nicht zurechnen.

Darum ist es für Aktiensparer von entscheidender Bedeutung, nur auf die Gesamtsumme des Depots zu schauen und nicht auf die Performance der einzelnen Aktien. Denn die Aktienrendite ist in den meisten Fällen falsch ausgewiesen.

Ich habe bald 300'000 Franken in Aktien investiert, die ich auf unseren Top 10 Listen gefunden habe und in diesem Blog seit rund zwei Jahren dokumentiere. Neu zeigen wir meine Portfolio-Werte und die dazugehörenden Bankauszüge auf unserer Webseite und stellen diese den Einlagen gegenüber.

So können Sie jederzeit überprüfen, was das Selberanlegen bringt. Viel Erfolg.