Warum Obermatt



Warum braucht es Leute wie wir zum Aktieninvestieren?

Zuerst einmal: Wenn Sie langfristig, breit diversifiziert und in grosse Unternehmen investieren, brauchen Sie grundsätzlich nichts weiter als die Aktien selbst, denn diese Aktien werden von professionellen Investoren täglich genau verfolgt. Deshalb sind die Aktienpreise auch ziemlich vernünftig, denn sonst würden alle Profis grosse Fehler machen.

Unwahrscheinlich.

Der Grund für die grossen Aktienpreisschwankungen sind nicht die Fehler der Profis, sondern die "Beweglichkeit" unserer Erwartungen, die Erwartungen aller. Diese Erwartungen können sich wirklich von Sekunde zu Sekunde grundlegend ändern.

Deshalb schwanken auch die Aktienpreise.

Das bedeutet aber auch, dass Sie in Hunderte, wenn nicht sogar Tausende Aktien investieren können. Und das ist nicht nur verwirrend, sondern fast sogar beängstigend. Anleger, die nur einfach langfristig mit Aktien sparen wollen, sind vom Aktienangebot schlichtweg überfordert.

Solchen Anlegern helfen Aktienanalysen, wie wir sie machen, auf drei Arten.

Erstens helfen Videos und Dokumentationen, alles zu verstehen, was für das langfristige Aktiensparen notwendig ist.

Zweitens gibt es ganze Finanzanalysen von Aktien; die Resultate enden in Perzentilrängen, die einfach zu verstehen sind.

Und drittens kann man so Zeit sparen. Die Perzentilränge können schnell gefiltert und in Top 10 Listen dargestellt werden.

Solche Angebote helfen Ihnen als Aktiensparer, einfach und sicher diejenigen Aktien zu finden, die Sie kaufen möchten.

Mit diesem letzten der sechs Beiträge schliessen wir das Thema "Warum?" und beginnen bald das dritte 100'000 Franken Portfolio, das wir mit unserem eigenen Geld in Aktien investieren, die in unseren Top 10 Listen auftauchen.

Bleiben Sie dabei.


Alle Einsichten

Sammlungen mit allen Einsichten
pro Thema
Top 10 Aktien

Keine Meinungen - Nur Finanz-Fakten
Für 10'000 Aktien aus 100 Märkten