17. Juni 2016

Airbus-Aktie: Ein Kinderspiel



In der heutigen Top 10 Aktienliste des französischen "Alle Aktien" Index (CAC All) befinden sich viele kleine Unternehmen. Das ist normal, denn je mehr Unternehmen sich in einem Index befinden, desto eher enthalten die Top 10 Listen auch kleine Titel.

Aber wir möchten ja gar keine kleinen Aktien kaufen. Denn kleine Aktien sind für passive Investoren viel zu riskant.

Wir bevorzugen grosse Aktien, weil grosse Aktien erstens viele Vorstandsmitglieder und Manager beschäftigen und zweitens auch eine grosse Investorenbasis aufweisen. Alle diese Menschen arbeiten Vollzeit für uns Anleger, weil sie sicherstellen, dass es unserer Aktie gut geht.

Das ist in deren Eigeninteresse und sogar vom Gesetz vorgeschrieben, denn wer die gesetzlich gesicherten Aktionärsinteressen verletzt, wird sofort verklagt.

Glücklicherweise ist Airbus, ein sehr grosses Unternehmen (XXL bei uns), auf Platz 10. Also brauchen wir nicht länger zu studieren. Sind die Zahlen in unserem System alle grün, dann können wir dieses Unternehmen aus einem einfachen Grund kaufen: Europa wird seinen Flugzeughersteller bestimmt für die kommenden Jahre noch brauchen.

Das ist fast wie eine Investition in Staatsanleihen. Das heisst aber nicht, dass wir kein Geld verlieren können, denn wir kaufen ja eine Aktie. Aber die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rendite ist gut.


Alle Einsichten

Sammlungen mit allen Einsichten
pro Thema
Top 10 Aktien

Keine Meinungen - Nur Finanz-Fakten
Für 10'000 Aktien aus 100 Märkten