Stern würde Julia Engelmann die Metro Aktie empfehlen



Gestern Abend war ich am Gig von Julia Engelmann, der Deutschen Poetry Slammerin im Kaufleuten. Der Auftritt war wunderschön, der Applaus stehend. Als ich heute morgen aufwachte kam mir der Gedanken, was für eine Aktie ich wohl Julia empfehlen würde.

Julia ist 23 - was sie oft betonte - und damit im besten Alter als selbstdeklarierte "mündige Erwachsene" mit dem Sparen zu beginnen. Und wenn man noch fast fünfzig Jahre hat, bis man das Ersparte wieder ausgibt, dann kommen nur Aktien in Frage, denn nur Aktien arbeiten mit dem Geld und zahlen eine langfristige Rendite.

Was ist aber für Julia die richtige Aktie aus den 10'000 Aktien weltweit, die wir abdecken. Unser Aktienfilter macht es einfach. Zuerst einmal die Aktien auf die Grösse XXL einschränken, denn grosse Aktien bieten dank grossen "Co-"Investoren, grossen Vorstandsteams und erfahrenen Aufsichtsräten die grösste Sicherheit.

Als Deutsche sollte sich Julia auch erst einmal deutsche Aktien anschauen, denn diese kennt sie schon aus eigener Erfahrung. Der Aktienfilter zeigt dann nur noch wenige Aktien, die beide Kriterien, Grösse XXL und Land Deutschland, erfüllen. Die Finanzaktien kommen nicht in Frage, denn das ist zu kompliziert. Die Autoaktien sind nach dem Abgasskandal wohl nicht das erste, was Julia kaufen möchte. Und Lufthansa sollte sie nicht kaufen, weil die Anreize in der Luftfahrt nicht stimmen.

Die beste Aktie, die noch übrig bleibt, ist Metro mit einem kombinierten Rang von 87 aus 100 möglichen Punkten. Die Finanzkennzahlen sind schnell verstanden, denn die meisten Ränge unserer Finanzanalyse sind bei Metro im grünen Bereich. Julia muss sich also mit den Finanzen überhaupt gar nicht auseinandersetzen. Vermutlich will sie das auch kaum.

Ein Klick auf die Homepage der Metro hilft Julia bei ihrer Kaufentscheidung. Die Metro-Webseite zeigt gerade mehrere Dinge, die Julia vermutlich sympathisch findet. Erst einmal kümmert sich Metro um die digitale Welt - wo sich ja auch Julia mit 10 Millionen YouTube Views zuhause fühlt, und zweitens - vermutlich für Julia wichtiger, denn sie hat davon mehrmals in ihrer Show gesprochen - engagiert sich Metro tatkräftig für die Integration der Flüchtlinge.

Julia’s erste Aktie? Ich würde Metro empfehlen. Das passt gut zu ihr. Ich selbst habe es für mein Portfolio gekauft.