5. Februar 2016

Stern profitiert vom Flüchtlingsstrom mit RWE



Heute kauft Obermatt CEO Dr. Hermann J. Stern RWE Aktien aus Obermatt Euro Stoxx 50 Top 10 Liste. Er investiert gern in Deutschland, weil er glaubt, dass die Preise von den negativen Schlagzeilen des Autoskandals und der Flüchtlingskrise stark unter Druck sind.

Aber beide Ereignisse sind - richtig betrachtet - ein Segen für Europas stärkste Volkswirtschaft. Der Volkswagen-Skandal ist ein Weckruf dafür, dass die Fahrzeugwelt digital und elektronisch wird. Das ist mittlerweile auch für die deutschen Autoriesen nicht mehr zu überhören.

Noch wichtiger: Die Flüchtlinge sind primär junge Menschen, die hart arbeiten und einen höheren Lebensstandard erreichen wollen. Sonst hätten sie ja kaum den gefährlichen, langen Weg auf sich genommen. Sie werden in den nächsten Jahren Deutschlands Wirtschaft ankurbeln, wenn nicht sogar ihr stärkster Motor sein.

Es macht also Sinn, in die deutsche Infrastruktur zu investieren. RWE hat nicht nur einen hervorragenden Value-Rang laut Obermatt Liste, sondern investiert auch stark in neue Energien, wie dem Investoren Briefing der RWE zu entnehmen ist. Als i-Tüpfelchen hat auch noch der Geschäftsführer gewechselt, was neuen Schwung in die Firma bringt. Also nichts wie rein, denkt Dr. Stern und kauft 333 RWE Aktien.



Wir kaufen unsere besprochenen Aktien und veröffentlichen die Anlage-Rendite unserer Portfolios. So überzeugt sind wir von unserer Aktien-Research. Abonnieren Sie die Top 10 Aktien in 100 Märkten bequem per E-Mail.

Jetzt Aktien-News erhalten

Anlegen leicht gemacht