20. März 2015

Die Schneewittchen Aktie



Die Firma wird in vierter Generation geführt und erstreckt sich über mehrere Industriezweige, vom Korkgeschäft über Textilien bis zu Weinanbau und -tourismus.

Die Amorim-Aktie ist für Anleger, die bereits diversifiziert sind. Für uns bei Obermatt, die wir weltweit nach den Kriterien Bewertung, Solidität und Wachstum Aktien einschätzen, fällt Amorim in die Kategorie der Schneewittchen-Titel: Aktien, die ihre "Schönheit" bedeckt halten.

Für 2014 legte das Unternehmen in wichtigen Kennziffern zu. Der Gewinn stieg zweistellig. Die Anleger erhalten eine Dividende ausgeschüttet.

Der IP-Aktientipp "pickt" aufgrund des Obermatt-Ratings wöchentlich einen Valor aus dem Universum heraus. Basis ist jeweils ein Aktienmarkt, diese Woche der portugiesische.

Wenn bei einer kotierten Firma der "Preis" stimmt, die Verschuldung tief und die Zukunft dynamisch sind, dann hat deren Aktie Potential – unabhängig von der aktuellen Börsenverfassung.

Die Methode ist rein zahlenbasiert. Die Grundidee ist, dass sich kontinuierliches und breit diversifiziertes "Stockpicking" lohnt. Einfach den Index zu kaufen, würde zwar im Trend liegen, ist aber teuer.

Jeder Index enthält nämlich mit der Zeit automatisch mehr teurere und weniger günstige Titel. Je "schwerer" eine Aktie wird, desto mehr von ihr steckt im Index. Passiv-Investments sind kostspielig.


Alle Einsichten

Sammlungen mit allen Einsichten
pro Thema
Top 10 Aktien

Keine Meinungen - Nur Finanz-Fakten
Für 10'000 Aktien aus 100 Märkten