Kümmern Sie sich selber um Ihr Geld

Niemandem liegt Ihr Geld so am Herzen wie Ihnen. Deshalb sollten Sie es selber anlegen! Denn wenn Sie es Dritten anvertrauen, dann haben Sie nur mehr Kosten und nicht mehr Ertrag. Das sagt auch der berühmte britische TV-Satiriker John Oliver.


Wir helfen Ihnen beim Selber-Sparen, denn wir machen es einfach, sicher und transparent ohne die bei der Vermögensverwaltung üblichen Interessenkonflikte.

Interessiert? Dann sollten Sie mit Aktien sparen, denn langfristig haben Sie mit Aktien am meisten:


Sie wissen noch nicht, welchen Nutzen Obermatt Ihnen bietet?

Schon bereit, anzufangen? Dann lesen Sie die Anleitung.

Warum Ihr eigenes Aktienportfolio?

Kurzfristig legen Sie Ihr Geld auf einem Sparkonto am sichersten an. Langfristig sollten Sie sich allerdings für einen Indexfonds oder Ihr eigenes Aktienportfolio entscheiden, denn so sparen Sie langfristig am meisten. Das ist gar nicht so schwierig, wie man denkt. Man muss nur gerade von Zeit zu Zeit eine Aktie auswählen:


Sie können natürlich auch einen Indexfonds kaufen. Das ist zwar eine gute Lösung, aber nicht die Beste. Erfahren Sie, warum Sie besser selber in Aktien investieren als in einen Indexfonds.





Wie Obermatt Ihnen hilft

Obermatt analysiert 10’000 Aktien und 81 Indexe nach der Obermatt Rangmethode im Hinblick auf Value, Wachstum und Sicherheit, damit Sie sofort erkennen, welche Aktien wie gut sind.



Zudem veröffentlicht Obermatt wöchentlich Top 10 Aktienlisten aus denen Sie Aktien mit wenig Aufwand und Vorwissen auswählen können. Um immer die neuesten Aktienlisten zu erhalten, abonnieren Sie das gratis Obermatt Aktien Update.

Die Vorteile der Obermatt Methode

Die Obermatt Methode beruht auf Finanzfakten. Subjektive Urteile und Börsen Hypes werden aus der Analyse ausgeschlossen. Zudem kümmert sich Obermatt nur um die Aktienanalyse und nicht um die Verwaltung Ihres Geldes. So besteht kein Interessenkonflikt, denn Obermatt ist unabhängig von Ihrem Geld. Und das ist wichtig, um Ihnen die bestmögliche Analyse zu bieten.


Und die Performance der Obermatt Analysen?

Seit Obermatt anfangs 2014 begann, wöchentlich Top 10 Aktien zu veröffentlichen, werden auch deren Top 10 Renditen jährlich gemessen. Die Bilanz ist positiv.

Aber Achtung! Schauen Sie nicht auf die vergangene Performance, denn für eine statistisch fundierte Aussage müssten alle Arten von Aufschwüngen und Wirtschaftskrisen in grosser Anzahl schon durchlebt worden sein. Wikipedia kennt aber nur gerade zwei Dutzend grosser Krisen seit Beginn der Industrialisierung vor 250 Jahren. Da kann man sich vorstellen, wie lange es dauern müsste, bis eine Anlage-Performance wissenschaftlich aussagekräftig würde. Vorher dürfen Sie der Performance nicht trauen. Unsere Backtesting-Zahlen sind daher nur der Vollständigkeit halber aufgeführt; und weil man so gerne danach fragt.

Mehr