Abdeckung Aktien
Obermatt Research für 10’000 Aktien in fast 100 Märkten.

Obermatt deckt über 10'000 Aktien in fast 100 Aktienmärkten in allen Branchen weltweit ab. Dazu gehören die Unternehmen der Aktienindizes aus folgenden Ländern: Argentinien, Australien, Österreich, Belgien, Bermudas, Brasilien, Kanada, China, Kolumbien, Tschechien, Dänemark, Ägypten, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Hong Kong, Ungarn, Indien, Indonesien, Irland, Israel, Italien, Japan , Korea, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Singapur, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika.

Wenn Ihnen eine Aktie fehlt, dann erfahren wir das gerne.

Fokusmärkte für nachhaltige Anlagen

Neben den traditionellen Aktienindexen nach Regionen und Ländern, berücksichtigt Obermatt auch Märkte mit Aktien, die zusätzlichen sozialen, ökologischen und Corporate Governance Kriterien genügen. Diese Aktienmärkte bezeichnen wir als Fokusmärkte. Jeder Fokusmarkt hat einen bestimmten Aktienfokus, also ein Thema, das alle darin enthaltenen Aktien gemeinsam haben. Das Besondere bei Obermatt ist, dass alle im Aktienfokus enthaltenen Aktien kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Die wichtigsten Finanzkennzahlen für Anlageentscheide

Die wichtigsten drei Aspekte für einen Anlageentscheid sind bei Aktien der Preis, die Sicherheit und die Erwartungen an die Zukunft - genau in dieser Reihenfolge, so glauben wir zumindest.

Der Aktienpreis ist wichtig, weil eine noch so gute Aktie wenig Rendite abwirft, wenn der Kaufpreis zu hoch war. Der Preis wird bei Obermatt mit dem Rang Value gemessen. Die Sicherheit ist wichtig, weil erstens die Beurteilung von aussen immer mit Unsicherheiten verbunden ist und zweitens in Zukunft unerwartete Ereignisse eintreten können. Die Sicherheit wird mit dem Obermatt Rang Sicherheit gemessen.

Die Zukunft lässt sich hingegen kaum messen. Zudem steckt ein grosser Teil der allgemeinen Zukunftserwartungen bereits im Aktienpreis. Deshalb ist die Zukunft bei Obermatt Investing nicht abgebildet, denn wir glauben, dass Dinge mit so viel Ungewissheit Anlageentscheide nicht beinflussen sollten; ausser, natürlich, Sie wissen es selbst besser (und dann sollten Sie ihre besseren Informationen nutzen und nicht Obermatt). Anstelle einer meist fragwürdigen Zukunftsabschätzung beschränkt sich Obermatt auf die Messung der Vergangenheit und beurteilt die operative Leistung des Unternehmens mit dem Rang Wachstum. So werden auch die Obermatt CEO des Jahres Ranglisten erstellt.

Top 10 Qualitätskriterien

Folgende Kriterien gelten für die Aktienauswahl der Obermatt Top 10 Listen:


Die Qualitätskriterien wurden so gewählt, dass Anleger sich auf Aktien in den Top 10 Listen weitgehend verlassen können, wenn die Prinzipien des Obermatt Investing Handbuchs berücksichtigt werden. Wenn in einem Markt weniger als zehn Aktien diese Bedingungen erfüllen, umfasst die Obermatt Top 10 Liste entsprechend weniger Aktien.

Aktieneinteilung nach Unternehmensgrösse

Obermatt deckt die meisten an Börsen investierbaren Aktien weltweit ab. Die Grösse des Unternehmens wird anhand mehrerer Kriterien wie Marktkapitalisierung, investiertes Kapital, Gewinn, Umsatz und Anzahl Mitarbeiter gemessen. Auf dieser Basis werden die Aktien in folgende Grössenklassen eingeteilt:

"X-Small" und "Small"
Etwas mehr als die Hälfte aller Unternehmen werden als X-Small oder Small eingestuft

"X-Large" und "XX-Large"
Etwas mehr als die 10% grössten Unternehmen werden meist als "X-Large" oder "XX-Large" eingestuft

"Medium" und "Large"
Alle übrigen Unternehmen

Diese Einstufung wurde vorgenommen, damit sich Investoren leichter die richtige Grösse des Unternehmens vorstellen können.